Individuelle Sporttherapie

Präventiv und bei Erkrankungen

Neben dem Sporttreiben zur individuellen Selbstbestätigung oder aus Spaß an körperlicher Bewegung wird Sport von der Medizin zielgerichtet zur Vorbeugung von Krankheiten, als Sporttherapie nach Unfällen und Operationen sowie im Rahmen der Rehabilitaton nach zahlreichen Erkrankungen eingesetzt.

 

Sporttherapie beinhaltet Empfehlungen zur Ausübung von Sportarten sowie zur Gestaltung des Trainings  (Art, Umfang, Einheiten pro Woche). Sie gibt aber auch Hinweise zur Vorbeugung von Erkrankungen und Verletzungen und propagiert eine gesunde Lebensgestaltung.

Bewegungstherapie beeinflusst dabei Nerven-, Immun-, Herzkreislauf-  und Atmungssystem positiv; wirkt auf Energiestoffwechsel und Motorik stimulierend.

 

Aktive Therapie steigert Ihr gesundheitliches Wohlbefinden, die körperliche Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit im Alltag und Beruf. Sporttherapie bei Erkrankungen oder nach Verletzungen beschleunigt Heilungsprozesse. Es werden eine Steigerung von Muskelkraft, eine Verbesserung der Gelenkfunktion sowie das Wiedereinüben von Bewegungsmustern angestrebt.

 

Die Arbeit basiert auf Ausbildungsinhalten der Medizinischen Trainingstherapie, Tiefenstabilisation nach C. Hamilton, Spiraldynamik®, Faszientraining nach Dr. Robert Schleip (Fascial Fitness Association GmbH) und Myofascial Release.

 

Sporttherapie bei Erkrankungen

  • Nachbehandlung von orthopädischen Traumata (Bänderrisse, Brüche, Prothesen, Operationen, Kreuzbandrupturen, Meniskusverletzungen, Schulterluxationen)
  • Schmerzen an Wirbelsäule & Gelenken (Bewegungseinschränkungen, Arthrosen, M. Bechterew)
  • Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Über- & Untergewicht
  • Stoffwechsel- & Lungenerkrankungen (Diabetes, Gicht, COPD)
  • Osteoporose

Sporttherapie bei Überlastungsschäden

  • Sehnenansatzreizungen (Tennis- & Golferellenbogen, Sehnenscheidenentzündung, Kalkschulter, Patellaspitzensyndrom, Tibiakantensyndrom, Achillessehnenreizung, Fersensporn)
  • Knorpelschäden (Arthrosen der Gelenke)
  • Ermüdungsbrüche am Fuß
  • Nerven-Engpass-Syndrome (Karpal- & Tarsaltunnelsyndrom)
  • Muskuläre Dysbalancen (Muskelhartspann & eingeschränkte Beweglichkeit)
  • Muskelzerrungen & Bandrupturen

Ablauf & Kosten

Eine Behandlungsserie von mindestens 6 Einheiten wird empfohlen.

Die Anwendungsdauer beträgt wenigstens 30 Minuten.

1 € je Minute